Cover downloaden

416 Seiten
zahlr. Fotografien
13.5 x 20.5 cm
gebunden mit SU

ISBN 978-3-99014-020-8

EUR 29,90 | CHF 50,00 (UVP) 
Preise inkl. MWSt.
Wilfried Posch
Clemens Holzmeister 1886–1983
Architekt zwischen Kunst und Politik


Bei Holzmeister konnte man nicht nur Architektur, sondern auch gesellschaftliches, taktisches und politisches Geschick lernen.
Roland Rainer


Clemens Holzmeister (1886-1983) hat sich mit seinem Werk so vielfältig in die politischen Zeitläufte des 20. Jahrhunderts eingeschrieben wie kein anderer österreichischer Architekt. Ästhetisch unverwechselbar, keiner Richtung eindeutig verpflichtet, realisierte er seine öffentlichen Bauten in den verschiedensten Machtkonstellationen. Sein Durchbruch gelang ihm in den frühen 1920er Jahren im sozialdemokratischen Wien mit dem Krematorium. In der Endphase der Weimarer Republik erprobte er sich mit dem Schlageter-Denkmal in Düsseldorf in "nationaler Inszenierungskunst" und stieg im autoritären Ständestaat unter Dollfuß und Schuschnigg zum Staatsrat auf. Gleichzeitig erbaute er für Kemal Atatürk den Regierungssitz in Ankara und verbrachte die Kriegszeit in der neutralen Türkei. Als Architekten-Doyen nahm er ab 1954 seinen Rang in der Zweiten Republik wieder ein.
Erstmals unternimmt es der renommierte Architekturpublizist und Städtebau-Experte Wilfried Posch, diese exemplarische Biografie zwischen Kunst und Politik nachzuzeichnen.

 
 
Wilfried Posch, geboren 1940, bis 2008 Leiter der Lehrkanzel für Städtebau, Raumplanung und Wohnungswesen an der Universität für Gestaltung in Linz, Rektorstellvertreter 1996-2000, korrespondierendes Mitglied der Deutschen Akademie für Städtebau und Landesplanung in Berlin; Architekt, Gutachter, Mitglied des Österreichischen Nationalkomitees ICOMOS (International Council on Monuments and Sites, Paris).
Rund 70 Veröffentlichungen über Städtebau und Umweltgestaltung, 1971 Roland-Rainer-Preis, 1984 Ludwig-Jedlicka-Gedächtnispreis, 1985 Preis der österreichischen Fachpresse.

 
Müry Salzmann Verlag
Gesellschaft mbH
Faberstraße 7A
5020 Salzburg
Austria
T 43.662.873721
F 43.662.873942
office@muerysalzmann.at