Goetheallee. Roman
Cover downloaden

176 S.,
11.5 x 18 cm
gebunden mit Schutzumschlag

ISBN 978-3-99014-101-4

EUR 19,00 | CHF 26,60 (UVP) 
Preise inkl. MWSt.
Jens Wonneberger
Goetheallee. Roman

Ach Goethe! Auch er wäre heute nur ein gewöhnlicher Tourist und sein Arkadien vielleicht ein All-inclusive-Paradies. Von der Goetheallee einer Vorstadt führt Jens Wonnebergers neuer Roman auf eine italienische Reise, die nur noch wie ein Echo dessen wirkt, was Sehnsüchte anno Goethe einmal waren. Der Held des Buchs ist Schriftsteller in der Mitte seines Lebens und in einer veritablen Schreib- und Ehekrise. Wirklich schlimm wäre die Katastrophe allerdings erst, wenn Wonnebergers tragischer Dichter nicht auf so virtuose Weise von seinem Lebenselend erzählen würde. Da ist Frau Wohlgemuth, die beleibte Buchhändlerin mit dem hennaroten Haar, deren Laden von vollkommener Ignoranz gegenüber seinem Werk kündet. Da ist der Hausmeister Wehovsky, der im dringenden Verdacht steht, mit der Frau des Schriftstellers mehr als nur ein Dienstleistungsverhältnis zu haben. Und da ist Frau Hartmann mit dem Nazi-Großvater. Mit großer satirischer und zugleich zärtlicher Genauigkeit entwirft Jens Wonneberger ein Anti-Idyll der Krise. Er zeichnet einen ganzen Kosmos, bis die Figuren in all ihrer Menschlichkeit erkennbar sind und bis aus dem Tief ein neuer Anfang wird. Nach Wonnebergers vielfach gelobten Romanen „Gegenüber brennt noch Licht“ und „Sture Hunde“ ist auch „Goetheallee“ ganz auf der Höhe des Erzählens.
 
 
Jens Wonneberger geboren 1960, lebt in Dresden. Er studierte zunächst Bauingenieurwesen und arbeitete anschließend als Reinigungskraft und Verkäufer. Seit 1992 ist er freiberuflicher Autor und Redakteur. Diverse Stipendien, 2010 Sächsischer Literaturpreis. Zahlreiche Romane, Erzählungen und Sachbücher. Zuletzt erschienen „Gegenüber brennt noch Licht“ (2008), „Heimatkunde Dresden“ (2009) und „Sture Hunde“ (2011).

 


Weitere Bücher, die Ihnen gefallen könnten:

Die nächsten Jahre der Menschheit. <br> 1 Roman und 25 Frankenstein-Dramolette


Bergers Kugel. <br> Erzählungen


Vierstromland. Roman


Müry Salzmann Verlag
Gesellschaft mbH
Faberstraße 7A
5020 Salzburg
Austria
T 43.662.873721
F 43.662.873942
office@muerysalzmann.at