Wir stehen unter Schöpfung <br>Roman
Cover downloaden

ca. 180 S., 11,5 x 18 cm
gebunden mit Schutzumschlag
ISBN 978-3-99014-165-6

erscheint im Februar
EUR 19,00 | CHF 26,60 (UVP) 
Preise inkl. MWSt.
Christine Pitzke
Wir stehen unter Schöpfung
Roman


Fieberhaft sucht Berger nach seinem Sohn Dieter, der nach der Massenpanik in einem Turm als vermisst gilt. Nachrichtenerprobte denken jetzt an den islamistischen Terror, gar an 9/11. Doch bei Christine Pitzke geht die Geschichte anders: Dieter, Student der Chemie und Marathonläufer, nutzt die Gunst der Stunde und fährt mit der um zehn Jahre älteren Mensa-Bedienung Hilda an die Nordsee, in ein Stelzenhaus des Meeres-Instituts. Sie erforschen dort den Grund, auch den eigenen. Dann begibt sich Dieter nach Kalifornien, auf die Spuren seines Urgroßvaters, der im April 1945 durch Zufall eine Exekution verhinderte ...
Die Dichterin Christine Pitzke hat ein Land voller Poesie geschaffen, es bevölkern Figuren wie der Junge, den sie Schwebebalken nannten, Kurt, der Tee in sich hat, oder Frau Lucy, auf deren tausendfederndem Sofa die großen und die kleinen Dinge verhandelt werden. An einer Stelle sagt seine Exfrau zu Berger „du bist ein Narr, und Berger war erleichtert, denn genau das wollte er hören“. Pitzkes fünftes Buch ist eine Verbeugung vor den Menschen, den unangepassten, die sich herausnehmen, nicht unter Strom, sondern – ja – unter Schöpfung zu stehen.
 
 
Christine Pitzke geboren 1964, lebt als freie Autorin
in München. Zahlreiche Hörfunksendungen. Für ihr Romandebüt erhielt sie u. a. den Rauriser Literaturpreis. Zuletzt erschien "Im Hotel der kleinen Bilder" (2013). Das vorliegende Buch ist ihr fünfter Erzählband.

 


Weitere Bücher, die Ihnen gefallen könnten:

Das Observatorium. Roman


Himmelreich


Donnas Haus. Roman


Rose fährt Rennrad


Müry Salzmann Verlag
Gesellschaft mbH
Faberstraße 7A
5020 Salzburg
Austria
T 43.662.873721
F 43.662.873942
office@muerysalzmann.at