Cover downloaden

80 Seiten
57 Farbfotografien
28 x 21 cm
kartoniert mit SU


ISBN 978-3-99014-054-3

EUR 28,00 | CHF 47,50 (UVP) 
Preise inkl. MWSt.
Walter Kappacher
Vom Anfang und vom Ende

"Ich war wieder am Ort, für eine Weile erlöst von der Neugier des Ichs, von der Hast, ich war in der Gegenwart."
Walter Kappacher


Schilf am Ufer eines Sees, wie es sich durch Spätherbst, Winter und Frühjahr immer anders spiegelt: in der Stille eines grauen Morgens, unter Windstößen vom blauen Himmel, in der letzten Sonne am Abend. Die Natur ist der größte Maler, weiß der Schriftsteller Walter Kappacher und wird auf seinen täglichen Spaziergängen nicht müde, ihre Schauspiele mit der Kamera festzuhalten. Er komponiert sie diesmal zu Serien, zur „japanischen“, zur „schwarzen“, zur „blauen“, und jedesmal erzählen sie eine andere Geschichte vom Werden und Vergehen.

„Im Betrachter stellt sich eine Art Glücksgefühl ein, ein Erfülltsein: Wer diese Bilder gesehen hat, braucht Zeit, ehe er sich mit etwas anderem beschäftigen kann.“ (Armin Ayren im Nachwort )
 
Walter Kappacher  
Walter Kappacher, geboren 1938 in Salzburg; seit 1978 freier Schriftsteller, wurde er 2009 mit dem Georg-Büchner-Preis ausgezeichnet. Im selben Jahr erschien der Roman „Der Fliegenpalast“, 2010 der Fotoband „Schönheit des Vergehens“ (Müry Salzmann).


 


Weitere Bücher, die Ihnen gefallen könnten:

Schönheit des Vergehens


Peter Handke. <br>Portrait des Dichters in seiner Abwesenheit


Müry Salzmann Verlag
Gesellschaft mbH
Faberstraße 7A
5020 Salzburg
Austria
T 43.662.873721
F 43.662.873942
office@muerysalzmann.at