Das Mozarteumorchester Salzburg <br>Einer der ältesten Klangkörper der Welt
Cover downloaden

128 Seiten, zahlr. Abb.
16x21 cm
Hardcover
ISBN 978-3-99014-133-5

EUR 25,00 | CHF 30,00 (UVP) 
Preise inkl. MWSt.
Das Mozarteumorchester Salzburg
Einer der ältesten Klangkörper der Welt


Das Mozarteumorchester kann sich mit ein wenig Nonchalance als das älteste Orchester überhaupt fühlen. Kein Wunder, dass Ivor Bolton es HIPP nennt – für seine „historically informed performance practice“; es ist also kein Originalklang-Orchester à la Harnoncourt, sich aber der Klanghistorie wohl bewusst. Von Barock bis Modern beherrscht es alle Genres – Sinfonik, Oper, Musical, Ballett – in kleiner Besetzung und mit vollem Aufgebot. Es steht für einen tollen Streicherklang, seine Bläser zählen zu den besten Europas. Bolton, der etliche Spitzen-Orchester dirigiert, möchte von „seinem“ Orchester bald sagen hören: „That’s the Mozarteum sound.“
Das Orchester mit dem berühmten Namen feiert demnächst sein 175-jähriges Bestehen. An der Neugründung hat Constanze Mozart mitgemischt, in Franz Liszt, Giacomo Meyerbeer, Franz von Suppé, Richard Wagner hatte es prominente Förderer. Kein Geringerer als Anton
Bruckner bewarb sich um die Leitung.
Das Buch blättert im Erzählton auf, wie das Orchester über die Zeiten ins Heute kam, wie es sich unter seinen Dirigenten entwickelte, wo der Schuh drückte, was wo gespielt wurde, welche Stars auftraten und wie allmählich Frauen hinzukamen ... In seiner Geschichte spiegelt sich ein Stück wechselvoller Salzburger Allgemein-Geschichte.

Mit Texten von Karl Harb, Gottfried Franz Kasparek, Dorothea Biehler und Thomas Wolfram
 
 
 


Weitere Bücher, die Ihnen gefallen könnten:

Die Felsenreitschule<br>Eine Festspielbühne im Wandel


Rudolf Hradil<br> Wien. Skizzen und Zeichnungen


Jugendstil in Salzburg


Das Mozarteum Salzburg. <br>Wandel eines Ortes


Müry Salzmann Verlag
Gesellschaft mbH
Faberstraße 7A
5020 Salzburg
Austria
T 43.662.873721
F 43.662.873942
office@muerysalzmann.at